Gedächtnistraining
LIVE!
Mnomotechnik Home
Mnomotechnik Was bringt das ...
Mnomotechnik ... für Lernende
Mnomotechnik ... für Berufstätige
Mnomotechnik ... für Senioren
Mnomotechnik Das BrainLink-Training©
Training
Trainer
Ausrüstung
Preise / AGB
Kontakt / Impressum
Links / Pressemitteilungen
Ich merk's mir mit Links.
... für Senioren

Mit BrainLinks den Einkaufszettel vergessen.

Einkaufszettel   


Das BrainLink-Training© für Senioren umfasst die folgenden Trainingsbausteine:

  • Mnemonik-Training
  • Wahrnehmungs-Training
  • Assoziations-Training
  • Konzentrations-Training
  • Denkflexibilitäts-Training
  • Körperübungen zur Steigerung der mentalen Leistungskraft

Die Beschreibung der einzelnen Trainingsbausteine finden Sie
hier.


Mit zunehmendem Lebensalter verändern wir uns nicht nur äußerlich, auch unser Gedächtnis setzt andere Akzente. Bei älteren Menschen tritt dann oft das Langzeitgedächtnis in den Vordergrund. Viele können sich zwar noch detailliert an weit zurückliegende Ereignisse erinnern, haben aber oft Schwierigkeiten, sich neue Informationen zu merken.

Diese Veränderung des Erinnerungsvermögens ist individuell verschieden, und eine Erklärung gibt es dafür bisher nicht. Die Wissenschaftler vermuten, dass ältere Menschen neue Informationen meist nur oberflächlich verarbeiten und die Fähigkeit verlieren, unbewusst mentale Merkhilfen anzuwenden. 

Das bedeutet aber auch, dass unser Gedächtnis im Alter nicht zwangsläufig an Leistungsfähigkeit einbüßen muss. Ähnlich wie regelmäßiges Training Muskeln am Erschlaffen hindert, helfen die Methoden des BrainLink-Trainings©, Ihr Erinnerungsvermögen im Alltag zu trainieren.  Wer sein Gedächtnis regelmäßig fordert, der vermindert sogar das Risiko einer altersbedingten Demenz.

Trainieren können Sie schon mit ganz alltäglichen Dingen. Vergessen Sie z. B. Ihren Einkaufszettel und merken Sie sich alle Artikel in Ihrem Gedächtnis. Die meisten Menschen können sich schon nach der ersten Stunde BrainLink-Training© in weniger als fünf Minuten 20 beliebige Artikel in der richtigen Reihenfolge merken. Oder:

                                                       

  • Zeigen Sie's Ihren Kindern und Enkelkindern. Interessieren Sie sich für deren Hobbys und merken Sie sich die wichtigsten Schlüsselbegriffe z. B. aus deren Computer- und Musikwelt 
  • Merken Sie sich alle Geburtstage Ihrer Freunde und Bekannten
  • Behalten Sie Ihre Kontonummern, Depotnummern, Bankleitzahlen und PINs für immer im Kopf
  • Erzählen Sie anderen über die interessanten Dinge in den Büchern, die Sie lesen
                                          Buch
  • Merken Sie sich wichtige Daten und Hintergründe von Aktienkursentwicklungen
  • Unterhalten Sie sich mit anderen Menschen kompetent über die Programme der im Bundestag vertretenen Parteien, deren Anspruch und Wirklichkeit
  • Besiegen Sie Ihre Skatbrüder noch öfter, indem Sie sich die ausgespielten Karten genau merken
  • Merken Sie sich die lustigsten Witze und vor allem, wem Sie diese schon erzählt haben

  • Prägen Sie sich die Stationen Ihrer Urlaubsreise schon vor Beginn gut ein, auch die Namen aller Dörfer, durch die Sie kommen werden und beeindrucken Sie damit Ihre Mitreisenden

                                                                   

  • Behalten Sie die Daten zu den Sehenswürdigkeiten einer Stadt im Kopf. 
  • Prägen Sie sich deren Lage auf dem Stadtplan ein, noch bevor Sie diese Stadt erreichen
  • Erinnern Sie sich sofort an Namen und Herkunftsort Ihrer neuen Bekanntschaften auf Ihrer nächsten Kreuzfahrt, wenn Sie diese das nächste Mal an Deck treffen
  • Und trainieren Sie ganz allgemein Ihr Gedächtnis mit speziell für Senioren entwickelten Übungen. Auch das erhalten Sie hier bei uns.
Was Sie sich alles mit Hilfe von BrainLinks merken, das findet seine Begrenzung ausschließlich in Ihren eigenen Interessen.

Und so ist diese Art und Weise zu trainieren wesentlich nützlicher, effektiver und auch vielseitiger als z. B. das Lösen von Kreuzworträtseln, Sudokus oder Gehirnjoggging.

Diese können zwar auch hilfreich sein, weil sie unsere geistige Aktivität anregen. Sie fördern aber nur
den Abruf unserer bereits erlernten und vorhandenen Fähigkeiten.

Damit lassen sie aber einen großen Teil unseres Gehirns unbeansprucht. Mit
BrainLinks
dagegen fordern wir beide Gehirnhälften gleichermaßen und merken uns so auch neue Informationen schnell und dauerhaft.

Erika Sch., 61, Hausfrau aus Heidelberg, schreibt:

"... hatte ich selten so viele Erfolgserlebnisse wie in diesem Training. Und das geht weiter so in meinem Alltag. Wir hatten mit meinem Einkaufszettel angefangen. Sowas brauche ich natürlich jetzt nicht mehr. Und gestern war ich mit meinen Freundinnen in einem neuen Restaurant. Da standen 21 Gerichte auf der Karte, und da meine Freundinnen immer etwas länger brauchen, bis sie sich entscheiden, habe ich in der Zwischenzeit versucht, mir diese Gerichte zu merken. Als wir die Karte zur Dessertauswahl noch einmal vorgelegt bekamen, habe ich das Ganze noch einmal für mich wiederholt. Zum Schluss unseres Essens habe ich bewusst das Gespräch auf dieses neue Restaurant gebracht und spaßeshalber gesagt, dass das ja nun nichts besonderes sei und ich diese Art von Speisekarte ja schon in- und auswendig kenne. Was lautstarken Widerspruch bei meinen Freundinnen hervorrief. Ich habe es ihnen dann vorgeführt und sie erst mal mit offenem Mund dasitzen lassen ..."


Robert N., 67, Rentner aus Berlin, schreibt:

"Da bekommt man zu seinem 67. Geburtstag eine Webcam geschenkt und fragt sich natürlich, was das soll. Und dann liegt da noch ein Gutschein dabei für ein Gedächtnistraining und man frägt sich unwillkürlich, wie technisch versiert einerseits und wie senil andererseits halten einen die eigenen Enkel eigentlich. Also habe ich mich artig bedankt und das Ganze dann zur Seite gelegt. Aber Kinder können so hartnäckig sein, sie haben nicht lockergelassen, ... und schließlich fand ich es ganz toll, mit ihnen zu telefonieren und sie gleichzeitig zu sehen. ... haben sie mir ein paar Kostproben gegeben, wie schnell sie sich eine große Anzahl von Dingen oder viele Zahlen, sogar sehr große Zahlen merken können, und ich war platt. ... habe ich meinen Gutschein eingelöst. Seitdem weht ein frischer Wind durch mein Gehirn. Hätte ich das nur früher schon gewusst, in meinem Arbeitsleben oder besser schon in der Schule, ich hätte sie alle abgehängt. ...  Ich kann dieses Training deshalb jedem nur ans Herz legen."

Was Ihre Kinder und Enkel mit Hilfe des BrainLink-Trainings© erreichen, lesen Sie hier.

Und hier können Sie sich für eine kostenlose Trainingseinheit vormerken lassen oder weitere Informationen direkt bei uns abrufen: Kontakt



... für Senioren